Pflanzengebenmehr.de

Pflanzenblog
Haus & Garten

Zimmerpflanzen – besseres Raumklima und weniger Schadstoffe

November 10, 2017
Mit Zimmerpflanzen weniger Schadstoffe

Zimmerpflanzen bringen Leben in die Wohnung und tragen zum Wohlbefinden bei. Sie besitzen gleich mehrere positive Eigenschaften. Einige Arten präsentieren ein attraktives Blattwerk und schmücken sich darüber hinaus mit wundervollen Blüten.

Natur ins Haus holen

Beinahe jeder Mensch sehnt sich nach einer intakten Natur. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass der Aufenthalt im Freien das Immunsystem stärkt und die Ausschüttung von Glückshormonen fördert. Leider spielt sich der typische Alltag insbesondere in der kalten Jahreszeit vorwiegend in Gebäuden ab, sei es im Büro oder in der Wohnung. Dies muss keinen Verzicht auf den Anblick von frischem Grün und Blüten bedeuten. Denn speziell für den Aufenthalt in Räumen wurden Zimmerpflanzen kultiviert oder aus fernen Regionen eingeführt. Es handelt sich dabei um solche Arten, die ganzjährig ein warmes Klima bevorzugen und keinen Wachstums-Stopp einlegen, wenngleich die meisten von ihnen im Winter etwas weniger üppig gedeihen.

Raumklima verbessern

Schon eine Zimmerpflanze sorgt dafür, dass sich das Klima innerhalb des Raumes deutlich verbessert. Das liegt daran, dass das Gewächs im Zuge der Photosynthese Sauerstoff produziert und der Raumluft Kohlendioxyd entzieht. Beides wirkt sich auf den menschlichen Organismus regenerierend aus. Zusätzlich ist jede Art in der Lage, bestimmte Schadstoffe zu eliminieren, die beispielsweise aus Ausdünstungen von Teppichen, Möbeln oder Druckern stammen beziehungsweise durch das Rauchen enstehen. Außerdem fangen Zimmerpflanzen mit ihren Blättern Staub auf und verdunsten Wasser, so dass sich die Luftfeuchtigkeit erhöht. Je mehr Pflanzen aufgestellt werden, desto größer ist dieser Effekt.

Sinne verwöhnen

Die Farbe Grün beruhigt das Gemüt. Genau diese Auswirkung hat das Betrachten von Grünpflanzen. In der heutzutage vorwiegend durch Stress geprägten Zeit sollte dieser Effekt nicht unterschätzt werden. Wer möchte, gönnt sich Blühpflanzen für das Zimmer. Ein Beispiel für eine Zimmerpflanze, die lange Zeit in Vergessenheit geraten war und inzwischen ihr Comeback erlebt, ist das Usambaraveilchen, das in den unterschiedlichsten Farbvariationen angeboten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.